Taina

Unsere Taina (geb. ca. 11/2020) wurde am 08.02.2021 gegen Nachmittag als Welpe in einem Pappkarton vor Cloudy’s Hoftor abgelegt.

Cloudy: „Immer wieder für mich unfassbar. Ich nenne so etwas feige. Man nehme einen Welpen, packe ihn in einen Karton und stelle diesen vor meiner Tür. Ihr selber wollt die Verantwortung für dieses kleine Wesen nicht übernehmen. Aber ich muss! Was geht in Euren Köpfen vor? Wenn wir nicht zu zweit gewesen wären, hätte sie die ganze Nacht dort verbracht. Ja, wir haben uns gekümmert und sie geht nicht auf die Straße zurück. Lasst Euch nicht erwischen, weil dann kann es passieren, dass Ihr auch ohne ein Wort im Karton gepackt werdet.“

Wie sich später herausstellte, ist Taina die Schwester von Pinar, die auf einem Bauernhof mit anderen angebundenen und ziemlich entkräfteten Hunden Anfang März 2021 entdeckt wurde.

Taina ist aktuell ca. 50 cm hoch, eine bildhübsche Hündin und liebt den Menschen.

Sobald die Ausreise nach Deutschland – geimpft, gechipt, kastriert – möglich ist, werden wir Euch hier informieren.

Hinweis: Bei Vermittlung fällt eine Schutzgebühr an, die der neue Besitzer zu tragen hat.

Kontakt

Wenn Sie Interesse daran haben diesem Tier ein neues und gutes Zuhause zu geben, dann melden Sie sich bei Susanne Eul unter nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten: